Langfristiger Zahnerhalt

Wurzelbehandlung

FÜR EINE SCHNELLE BESSERUNG DER SCHMERZEN

Wurzelbehandlung

Akute Zahnschmerzen entstehen meist durch eine tiefgehende Karies, die den Zahnnerv erreicht hat. Eine Zahnnerventfernung und anschliessende Wurzelbehandlung lassen die Schmerzen schnell verfliegen. Auch bei chronischen Zahnwurzelentzündungen, die über einen längeren Zeitraum bestehen, kann durch eine Wurzelbehandlung der langfristige Zahnerhalt gesichert werden.

Termin vereinbaren

Angewandte Verfahren

Die Schmerzausschaltung vor der zahnärztlichen Therapie erfolgt gewöhnlich mit dem Spritzen des Lokalanästhetikums in die zu therapierende Zahnregion. Der Mundbereich ist durch die zahlreichen Nervenendigungen besonders sensibel. Bei docstation Emmen legen wir deshalb besonderen Wert auf schonende Anästhesieverfahren. Durch Oberflächenanästhesie und darauffolgende computerassistierte Injektion des Anästhetikums bieten wir Ihnen eine schmerzarme Alternative zu der gewöhnlichen Lokalanästhesie.

Der langfristige Zahnerhalt ist massgeblich vom Erfolg einer suffizienten Wurzelbehandlung abhängig. Die maschinelle Wurzelkanalaufbereitung ist eine effiziente Technik, mit der es uns gelingt, auf mechanische Wege die bakterielle Besiedlung der Wurzelkanäle zu beseitigen. Die integrierte simultane Zahnlängenmessung erhöht dabei die Sicherheit und Präzision bis in den 10tel Millimeterbereich.

Die chemische Wurzelkanalaufbereitung erfolgt unter Anwendung von desinfizierenden Lösungen wie zum Beispiel Alkohol und Natriumhypochlorit mit denen die Wurzelkanäle gespült werden. So können auch die in den Nischen des Wurzelkanalsystems verbliebenen Bakterien eliminiert werden. Die Spüllösungen werden nur im Zahninneren (Wurzelkanalsystem) angewendet und nach kurzer Einwirkzeit vollständig abgesaugt.

Nachdem das Wurzelkanalsystem mechanisch und chemisch gereinigt, beziehungsweise desinfiziert ist, muss es – zur Vermeidung eines Rezidivs und einer Wiederbesiedelung mit Bakterien –  durch eine Wurzelfüllung dicht verschlossen werden. Wir setzen hierfür biokompatible Füllstoffe – die sogenannten biokeramischen Sealer der neusten Generation – ein. Der flüssige Kleber (Sealer) wird in den Wurzelkanal eingebracht und zusätzlich mit einem flexiblen Gummistift aus einem Naturprodukt (Guttapercha) verdichtet. Diese Wurzelfülltechnik sichert Ihnen den langfristigen Zahnerhalt.